[an error occurred while processing this directive] Modell-Helikopter

Hobby: Helis!



Modell-Helikopter sind die Könige der ferngelenkten Fahrzeuge, sagt man.
Ganz klar - man muss ein König sein um sie bezahlen zu können,
und die Zeit haben um zu Lernen sie zu beherrschen.

Aber der Reihe nach, so schlimm ist es (fast) gar nicht.

PiccoZ

Angefangen hat es mit einem PiccoZ, einem 20,- Euro Mini-Helikopter der fast unkaputtbar ist, 3-5 Minuten fliegt und sehr einfach zu Handhaben ist.
Mit 6 Jahren ist er schon in der Luft zu halten, aber Obacht - Einstiegsdroge!


Bell 47G Medevac

Der nächste folgerichtige Schritt ist ein Koax-Heli, bauartbedingt relativ einfach in der Luft zu halten.
Eher ein Indoor (drinnen) Spielzeug, aber bei wenig Wind auch draußen zu fliegen.
Hier habe ich meiner Bastelleidenschaft voll frönen können:
LED Positionsleuchten, Sender-Löt-Aktionen, (zwangsläufige) Reparaturen, usw.
Mit dem Bell habe ich bisher meine aktivste Heli-Zeit gehabt, ein paar Texte und Filme sind dabei entstanden:

Belt CP von Esky

Relativ neu im Hangar ist der Belt CP, ein "richtiger" Heli, der zumindest von den alteingesessenen Helipiloten als "halbwegs vollwertig" angesehen wird.
Diese Ehre wird ihm zuteil, weil er über 6 Kanäle gesteuert wird, das Steigen und Sinken über Collective Pitch umgesetzt wird und die Reparaturkosten auch bei leichten Fehlbedienungen gleich richtig wehtun.
Nach vielen Stunden Aufbauzeit (dabei war er schon ARTF=Almost Ready To Fly, es mussten nur ein paar Dinge noch montiert werden und nur mal eben die Fernbedienung (2.4 GHz) programmiert werden) ging es endlich zum Jungfernflug!
Er verlief exakt wie erwartet: Das Feintuning war verbesserungswürdig (fliegender Brummkreisel), und die Steuerung erst recht!
Wie es sich gehört, wurde der Flugtag mit weit umherfliegenden Plastikteilen und Rotorblattstückchen beendet.
Nun kann ich endlich wieder dran basteln! Wenn mal Zeit dafür übrig ist.
Fortsetzung folgt sicher.